Kontakt
Treppen-DIY Treppen-TÜV

Treppen-Normen

Treppen- Normen, Treppen- Regeln, Treppen- Maße, Treppen- Vorschriften

Treppennormen sind alle bautechnischen Regeln, welche zur Gänze oder teilweise Treppen betreffen. Treppen- Normen entstehen durch die Beschreibung von allgemein anerkannten Regeln der Technik einerseits zu Begriffen, Maßen und Messregeln von Treppen und Geländern für Wohnbauten und für weitere Einsatzzwecke, andererseits zu Anforderungen an Treppen bezüglich Planung, Konstruktion, Standsicherheit, Materialeigenschaften, Brandschutz, Schallschutz, Dauerhaftigkeit und Prüfung. Treppen sind tragende Bauteile und daher sind alle die Sicherheit und Gesundheit usw. betreffenden Normen von den jeweiligen Bauordnungen als verbindlich erklärt worden; darüber hinaus legen die Landesbauordnungen weitere Regeln für Treppen fest, bzw. die Arbeitnehmer- Schutzbestimmungen. Üblicherweise sind die nationalen Normeninstitute die Verfasser bzw. Herausgeber der Normen. In Einzelfällen stellen diese jedoch nicht in allen Punkten die allgemein anerkannte Regel der Technik dar, auf deren Einhaltung ein zivilrechtlicher Anspruch für jedermann besteht; in solchen Fällen empfiehlt es sich, weitere anerkannte Regelwerke heranzuziehen.

Aufgrund der Vielfalt von Treppenkonstruktionen und Materialien gibt es eine große Zahl von Normen, welche (auch) Treppen betreffen, die Wichtigsten sind hier in Reihenfolge Deutschland – Österreich – Schweiz aufgelistet bzw. unter den jeweiligen Verweisen zusammengefasst zu finden:

Normen über Maße, Messregeln und Begriffe in D – A – CH

Normen über Schallschutzanforderungen

Weitere Normen zu den in der Einleitung erwähnten Bereichen siehe: