Kontakt

Unsere Treppenexperten bieten Ausbildungsplätze mit Zukunft

Die Treppenmeister Fachbetriebe bilden seit Jahren erfolgreich aus. Mit unseren wegweisenden, innovativen Techniken und hohen Qualitätsansprüchen kreieren wir individuelle Treppen für jeden Anspruch und steigern somit die Kundenzufriedenheit und unseren Erfolg. Die Ausbildung in einem unserer Fachbetriebe hat viele Vorteile

  • Wir sind eine europaweit tätige Gemeinschaft
  • Wir unterstützen uns gegenseitig und lernen voneinander
  • Wir profitieren vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch
  • Wir haben vielseitige Möglichkeiten der Weiterbildung innerhalb der Gruppe

Ein guter Start ins Berufsleben

Eine fundierte Berufsausbildung ist oft der Start in eine erfolgreiche Berufskarriere. Willst du zusammen mit uns im Beruf durchstarten? Dann schick deine Bewerbung an

info@treppenmeister.com

nachfolgend findest du ausführliche Beschreibiungen zu den angebotenen Ausbildungsberufen

Unsere Ausbildungsangebote

Tischler/In Schreiner/In

Tischler/in Schreiner/in

Als Tischler oder Schreiner brauchst du vor allem zwei Dinge: geschickte Hände und technisches Verständnis. Auch eine Riesenportion Fantasie und clevere Ideen werden benötigt. Richtig angewandt kannst du mit diesen Fähigkeiten individuell gestaltete Werke von oft bleibendem Wert anfertigen. Deine Arbeit erfüllt dich mit Stolz und schenkt deinen Kunden lang anhaltende Freude. Wenn du also gern mit natürlichen Werkstoffen arbeitest und dich selbst verwirklichen möchtest, dann ist das genau der richtige Beruf für dich. Deine Aufgabe ist es, den natürlichen Werkstoff Holz in Form zu bringen.
Daneben verarbeitest du als Tischler oder Schreiner aber auch spezielle Holzwerkstoffe, Kunststoffe, Glas, Metall und Stein. So vielfältig wie die Materialien sind auch die Produkte, die du in diesem Beruf herstellst. Du baust Möbel und Treppen, arbeitest mit Hobel und Stecheisen, aber auch mit computergesteuerten Hightech-Maschinen. Tischler haben einen vielseitigen Job. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und schließt mit einer Gesellenprüfung ab. Es bietet sich auch viele Weiterbildungsmöglichkeiten einer Spezialisierung z.B. zum Tischlermeister oder einem Studium zum staatlich geprüften Holztechniker, sowie Architekten, Innenarchitekten oder technischen Betriebswirt.

Was sind die Ausbildungsinhalte?

  • Umgang mit Informations- und Kommunikationssystemen
  • Gestalten und Konstruieren von Erzeugnissen
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Arbeiten im Team
  • Einrichten, Sichern und Räumen von Arbeitsplätzen
  • Be- und Verarbeiten von Holz, Holzwerk- und sonstigen Werkstoffen
  • Einrichten, Bedienen und Instandhalten von Werkzeugen, Geräten, Maschinen, Anlagen und Vorrichtungen
  • Herstellen von Teilen und Zusammenbauen zu Erzeugnissen
  • Behandeln und Veredeln von Oberflächen
  • Durchführen von Holzschutzmaßnahmen
  • Durchführen von Montage- und Demontagearbeiten
  • Instandhalten von Erzeugnissen
  • Kundenorientierung und Serviceleistungen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen

Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation

Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement

Du planst und organisierst gern und behältst dabei auch immer den Überblick?
Dann bist du ein geeigneter Kandidat für eine Ausbildung zur Kauffrau beziehungsweise des Kaufmanns für Büromanagement. Während der Ausbildung lernst du die verschiedenen Verwaltungsabteilungen kennen. du erfährst wie moderne Buchführung funktioniert, wie Statistiken aufbereitet und Texte sowie Briefe erstellt werden. Dabei solltest du dich nicht scheuen auch mal den Taschenrechner in die Hand zu nehmen, denn Zahlen und Daten werden deine täglichen Begleiter sein. Das Aufgabengebiet ist weit gefächert. So zählt die Organisation von Besprechungen oder Veranstaltungen ebenso zu deinen Aufgaben, wie die Eingabe und Berechnung von Daten und Statistiken. Wenn du bereits Erfahrung mit Word und Excel mitbringst, fällt dir der Lernprozess bestimmt umso leichter. Kaufleute für Büromanagement sind in der Regel auch für den Schriftverkehr in der Firma verantwortlich, du bist daher nicht nur für das Aufsetzen und Versenden von Briefen verantwortlich, sondern bist auch ein Ansprechpartner und Vermittler.

Die Ausbildung im Überblick

  • 3 Jahre Ausbildungsdauer
  • Duale Berufsausbildung (Berufschule / Betrieb)
  • Attraktive Ausbildungsvergütung
  • Bezahlter Urlaub pro Kalenderjahr
  • Praxisorientierte Ausbildung

Dein Profil
Für den Beruf der Kauffrau beziehungsweise des Kaufmanns für Büromanagement ist die Mittlere- oder die Fachhochschul- Reife Voraussetzung. Die Tätigkeit ist eine vielseitige und abwechslungsreiche Arbeit, die ein ausgeprägtes Organisationstalent und eine gute Auffassungsgabe voraussetzt.
Du hast Spaß am Umgang mit Menschen, bist selbstständig und zeigst Engagement und Teamgeist. Du hast eine hohe Eigenverantwortlichkeit und Kommunikationsstärke.

Weiterbildungsmöglichkeiten
Es bietet sich eine Spezialisierung im Bereich Betriebswirtschaft oder der Finanzbuchhaltung, Personalfachkaufmann, Handelsfachwirt oder Werbefachwirt an. Auch die Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter ist eine zukunftsorientierte Maßnahme.