Kontakt
Treppenmeister Treppenqualität

Treppenöffnung

Treppenöffnung, Treppenloch, Treppendurchbruch, Treppen- Aussparung, Deckenöffnung, Deckenloch, Deckendurchbruch, Decken- Aussparung, Auswechslung; die Treppenöffnung ist eine Aussparung in der Geschoßdecke für Treppen. Treppenöffnungen müssen so geplant sein, dass die Treppe bei einem evtl. Durchtritt unter die Geschoßdeckenkante genug Treppendurchgangslichte hat, bzw. auch zu einer evtl. darüberliegenden Dachschräge oder sonstigen Konstruktionselementen. Weiters müssen die am Deckenrand und an den darunterliegenden Wänden entlang führenden Handläufe und Geländer einen ausreichenden Abstand aufweisen. Alle absturzgefährdeten Ränder einer Treppenöffnung sind mit stabilen Umwehrungen auszustatten. Die Treppenöffnung muss statisch so bemessen sein, dass sie im Bereich des Austrittes das anteilige Eigengewicht und die Nutzlasten aus der Treppe aufnehmen kann.Für unterschiedliche Treppenlöcher sind zahlreiche erprobte Grundrissbeispiele unterhttp://www.treppenmeister.com/de/Grundrisse zu finden.