Kontakt
Holztreppe streichen Holzwangentreppe

Holztreppen

Holztreppen, Massivholztreppen, Hartholztreppen, Weichholztreppen; Holztreppe ist der Überbegriff für alle Konstruktionsarten von Treppen, deren wesentliche Elemente aus Massivholz und verleimten (verklebten) Massivholzplatten bestehen. Zu Holztreppen werden auch Treppen aus Holzwerkstoffe wie Schicht- und Sperrholz gezählt, jedoch nicht Treppen, deren Stufen mit Kunststoffen wie Laminat überklebt sind und einen Kern aus Spanplatte haben. Als feste und dauerhafte Konstruktionen haben Holztreppen vor allem im Ein- und Zweifamilienhaus eine große Verbreitung gefunden. Die wichtigsten Arten von Holztreppen sind die herkömmliche (traditionelle) Wangentreppe, die aufgesattelte Treppe und die Holmtreppe bzw. Mittelholmtreppe; in zunehmenden Umfang die modernen Konstruktionen der geländertragenden Treppe (Buchertreppe), die Massivholz- Spindeltreppe und ferner die Tragbolzentreppe, wenn die Stufen aus Holz oder Furniersperrholz sind. Jedoch auch die Vielfalt neuer Holzwerkstoffe erlaubt neue Einsatzmöglichkeiten, z. B. für mehrschichtige Verbundstufen oder solche aus Spanplatte mit Deckschicht. Sie sind jedoch nicht den Massivholztreppen zuzurechnen und bedürfen bei statischer Beanspruchung gesonderter Nachweise. Mehr zum Material siehe Holz für Treppen, Holzfeuchte, Holzqualität, Mondholz, Thermoholz, Schwinden und Quellen. Eine Übersicht derzeit üblicher Konstruktionsarten und auch Angaben zu den Stabilitätsnachweisen finden Sie unter http://www.treppen-abc.com/de/Standsicherheitsnachweis.