Alle Landesbauordnungen in Deutschland sehen vor, dass nur die Bauprodukte in Verwendung treten dürfen, die im Sinne der Landesbauordnung "gebrauchstauglich" sind. Diese Bauprodukte zeichnen sich dadurch aus, dass sie die allgemein anerkannten Regeln der Technik einhalten, Leben und Gesundheit der Benutzer nicht gefährden und über eine angemessene Zeitdauer die Anforderungen der Landesbauordnung erfüllen.


Für handwerkliche Holztreppen haben die Verbände des Tischler und Zimmererhandwerks ein Regelwerk „Handwerkliche Holztreppen“ erstellt, in dem die Bauteilabmessungen, Konstruktionsdetails und Bauanschlüsse beschrieben sind und welches als Regel der Technik anerkannt ist. Wer seine Treppen nach den Vorgaben dieses Regelwerks baut, der erstellt auch eine standsichere Treppe.


Bedeutung der CE-Kennzeichnung auf Treppen


• Geprüftes Produkt: Es gibt einen Nachweis zur Nutzungssicherheit, zu Inhaltsstoffen und insbesondere zur Standsicherheit. Alle Nachweise wurden vom Deutschen Institut für Bautechnik geprüft.

• Lückenloses Qualitätsmanagement installiert mit:
     • werkseigener Produktionskontrolle im Herstellbetrieb
     • Stichprobenkontrolle aus laufender Produktion durch externen Prüfer
     • Eingangskontrolle und deren Dokumentation bei allen Holzlieferungen
     • umfassende Einschulung sowie jährliche Schulung aller am Produktionsprozess beteiligten Personen
     • dieses Qualitätsmanagement wird jährlich durch den TÜV Rheinland LGA Bautechnik GmbH kontrolliert


Ein Blick genügt


Treppen, die alle diese Forderungen erfüllen, erkennt man an dem CE-Zeichen. Achten Sie also auf das CE-Zeichen oder fragen Sie nach einem Standsicherheitsnachweis. Ihr Treppenmeister Partnerbetrieb kann für nahezu alle Treppenkonstruktionen eine europäische Zulassung vorweisen.


 
Das CE-Zeichen muss an der Treppe angebracht sein, wie eine TÜV-Plakette am Auto. Es garantiert Ihnen, dass Ihre Treppe in Material, Herstellung und Montage mit der ETA-Zulassung übereinstimmt.

 

Zusammenfassung:
Alle Treppen brauchen einen Nachweis für Ihre Standsicherheit (siehe auch BGH-Urteil) und Nutzungssicherheit. Entweder ist die Treppe nach dem Regelwerk „Handwerkliche Holztreppen“ gebaut oder es trägt ein CE-Zeichen oder es hat einen separaten Standsicherheitsnachweis. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.treppen-abc.com/de/Standsicherheitsnachweis

 

ETA-Zulassungen für Treppen


Eine CE-Kennzeichnung bietet Ihnen maximale Sicherheit und die Garantie für 50 Jahre Gebrauchstauglichkeit!
Info: www.treppenlexikon.com


Alle Landesbauordnungen in Deutschland sehen vor, dass nur die Bauprodukte in Verwendung treten dürfen, die im Sinne der Landesbauordnung „gebrauchstauglich“ sind. Diese Bauprodukte zeichnen sich dadurch aus, dass sie die allgemein anerkannten Regeln der Technik einhalten, Leben und Gesundheit der Benutzer nicht gefährden und über eine angemessene Zeitdauer die Anforderungen der Landesbauordnung erfüllen. (Link: www.bauordnungen.de)

 

Wir lassen uns kontrollieren!


Jedes Jahr werden wir vom TÜV Rheinland LGA Bautechnik GmbH kontrolliert, ob das in den Zulassungen beschriebene Qualitätsmanagement-System von uns angewandt und eingehalten wird. Erst wenn alles in Ordnung ist, dann bekommen wir das Zertifikat, welches uns berechtigt diese Treppe herzustellen und zu montieren.
Die jeweiligen EG-Zertifikate zu unseren Treppenkonstruktionen finden Sie nachstehend zum Download.

CE-Zeichen
 
 
 

AIR Treppe

 
ETA AIR Treppe
Treppe

Europäische Technische Zulassung ETA- 13/0293


AIR - Treppe System Treppenmeister


Fertigteiltreppe mit Wange aus Stahl und Stufen aus Holz und Stahl zur Verwendung als innenliegende Treppe in Gebäuden.


EG-Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle

 

Areo-Treppe

 
ETA Areo-Treppe
Treppe

Europäische Technische Zulassung ETA- 15/0367


Areo - Treppe System Treppenmeister


Fertigteiltreppe mit Trittstufen aus Aluminium zur Verwendung als innenliegende Treppe in Gebäuden.

EG-Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle

 

Bucher-Treppe

 
ETA Bucher-Treppe
EG Zertifikat

Europäische Technische Zulassung ETA-05/0081

 

Bucher-Treppe

 

Fertigteiltreppe mit Trittstufen und tragendem Handlauf aus Massivholz zur Verwendung als innenliegende Treppe in Gebäuden.

 

EG-Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle

 

Bolzentreppe Bolero

 
ETA Bolzentreppe
EG Bolzentreppe

Europäische Technische Zulassung ETA-11/0307

 
Bolzentreppe System Treppenmeister

Fertigteiltreppe mit Trittstufen aus Massivholz oder Holzwerkstoff und
Tragbolzen zur Verwendung als innen liegende Treppe in Gebäuden.

 

EG-Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle

 

Holmtreppe

 
ETA Holmtreppe
EG Holmtreppe

Europäische Technische Zulassung ETA-13/0197

 

Holmtreppe System Treppenmeister

 

Fertigteiltreppe mit Trittstufen und Holmen aus Massivholz zur Verwendung als innenliegende Treppe in Gebäuden.

 

EG-Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle

 

Kragstufentreppe EGO

 
ETA Kragstufentreppe EGO
Treppe

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0158


EGO-Zero-Treppe System Treppenmeister


Fertigteiltreppe mit Trittstufen aus Holz und Stahl zur Verwendung als innenliegende Treppe in Gebäuden.

EG-Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle

 

Kragstufe EGO Zero

 
ETA Kragstufe EGO Zero
Treppe

Europäische Technische Zulassung ETA-09/0228


Kragstufentreppe System Treppenmeister


Fertigteiltreppe mit Trittstufen aus Holz und Stahl zur Verwendung als innenliegende Treppe in Gebäuden.

EG-Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle

 

Schmalwangentreppe Loft

 
ETA Schmalwangentreppe
EG Schmalwangentreppe

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0317


Schmalwangentreppe System Treppenmeister


Fertigteiltreppe mit Wangen aus Schichtstoffplatten und Stufen aus Massivholz zur Verwendung als innenliegende Treppe in Gebäuden.

 

EG-Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle

 

Stahlwangentreppe Ferro

 
ETA Stahlwangentreppe
EG Stahlwangentreppe

Europäische Technische Zulassung ETA-12/0183


Stahlwangentreppe Ferro System Treppenmeister

 

Fertigteiltreppe mit Wangen aus Stahl und Stufen aus Massivholz zur Verwendung als innenliegende Treppe in Gebäuden.

 

EG-Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle

 

Spindeltreppe

 
ETA Spindeltreppe
EG Spindeltreppe

Europäische Technische Zulassung ETA-09/0010


Spindeltreppe System Treppenmeister


Fertigteiltreppe mit Trittstufen aus Massivholz zur Verwendung als innenliegende Treppe in Gebäuden der Kategorie A nach EN 1990:2002.

 

EG-Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle

 

Wangentreppe

 
ETA Wangentreppe
EG Wangentreppe

Europäische Technische Zulassung ETA-10/0215

 

Wangentreppe System Treppenmeister 

 

Fertigteiltreppe mit Trittstufen und Wangen aus Massivholz zur Verwendung als innen liegende Treppe in Gebäuden.

 

EG-Zertifikat über die werkseigene Produktionskontrolle