Treppenexperten
Pflichtfelder
Wohnhaustreppen

Wohnungstreppen

Wohnungstreppen

Wohnungstreppen sind baurechtlich notwendige Treppen innerhalb einer Wohneinheit. Wohnungstreppen werden entweder innerhalb einer Wohnung mit unterschiedlichen Geschoßebenen oder in Wohngebäuden mit bis zu zwei Wohnungen (Ein- und Zweifamilienhäusern) vom Baurecht als notwendige Treppen (Haupttreppen) bezeichnet und müssen daher den geltenden Normen entsprechende Steigungsverhältnisse und Laufbreiten aufweisen, siehe DIN 18065 und ÖNORM B 5371. Beispielsweise definiert die OIB Richtlinie die Wohnungstreppe als „…Haupttreppen in Ein- und Zweifamilienhäusern, Reihenhäusern und Wohnungen.“ Als Wohnung gilt dabei eine abgeschlossene Wohneinheit, welche die Führung eines eigenen Haushaltes ermöglicht. Siehe ferner auch Treppenarten.