Treppenexperten
Pflichtfelder
Watscheltreppe Wendelstein

Weichholz

Weichholz; Weichholz ist die übliche Bezeichnung für alle Hölzer, die eine Dichte von unter 0,55 (Darrdichte in g/cm³) haben. Als Weichholz für den Treppenbau sind einige Nadelhölzer von Bedeutung, wie Fichte, Tanne, Kiefer und Lärche, die häufig vorkommen und aufgrund ihrer Festigkeit in alpinen und nordischen Wuchsgebieten dort gerne verwendet werden. Besonders weiche Laubhölzer wie Linde, Pappel, Weide usw. werden für den Treppenbau aufgrund ihrer geringeren Härte und Festigkeit nicht verwendet. Siehe Holz für Treppen