Pflichtfelder

Jubiläum 2019

Geniale Erfindung

 Die Buchertreppe

Adolf Bucher erfand 1964 einen völlig neuen Treppentyp, der später Geschichte schreiben sollte.

Geniale Erfindung!

Es war im Mai 1964, als Adolf Bucher über ein Problem nachdachte, das Geschichte schreiben sollte.
Er hatte sich um die Serienfertigung von gestemmten Wangentreppen für das Siedlungswerk Stuttgart beworben und den Auftrag erhalten. Aber aus bautechnischen Gründen und wegen zu großer Maßabweichungen konnten die geplanten Wangentreppen nicht realisiert werden. Also musste sich Adolf Bucher eine Alternative überlegen. Mit der Aufgabe konfrontiert, entwickelte er fast über Nacht die erste Version seiner Treppe.
Er erfand eine völlig neue Treppenkonstruktion, die ohne Wangen auskam. Eine Konstruktion mit schalldämmender Stufenbefestigung in der Wand und mit einem Handlauf, der über Stäbe mit den Stufen verbunden ist.
Das war die Geburtsstunde der Buchertreppe.

Jubiläum 2014: 50 Jahre Buchertreppe

Die Erfindung der Buchertreppe von Adolf Bucher wurde zur Erfolgsgeschichte. Mit der Gründung der Partnergemeinschaft von Holztreppenherstellern wurde das Konstruktionsprinzip seiner Erfindung von vielen Treppenbauern übernommen und "Buchertreppen" gefertigt.
Auch wenn wir unsere Konstruktionsweise über die Jahrzehnte in vielen Details immer wieder verbessert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht haben: Treppen von Treppenmeister werden nach einem bahnbrechenden
Grundprinzip gebaut, das bis heute unübertroffen ist, dem  "System Bucher". Wir sind das Original!

Im Jahr 2014 wurde die Buchertreppe 50 Jahre alt. Seit der Erfindung der Buchertreppe wurden von den Treppenmeister Partnerbetrieben mehr als 600.000 Treppen hergestellt.

Klick zum Film50 Jahre Buchertreppe