50 Jahre System Bucher - Das Original

 

Es war im Mai 1964, als Adolf Bucher über ein Problem nachdachte, das Geschichte schreiben sollte.


Sein Auftrag: Treppenanlagen für 70 Einfamilienhäuser zu einem neu entwickelten Haustyp des Siedlungswerkes, Stuttgart. Die Vorgabe, Treppen nach Planmaßen zu fertigen und sozusagen auf Lager zu
halten, erwies sich jedoch auf Grund von Maßabweichungen und Ungenauigkeiten als undurchführbar - Vorbedingungen, die einen serienmäßigen Treppeneinbau trotz aller handwerklichen Kunst unmöglich zu machen schienen. Andrerseits ließen die Kalkulationen des neuen Haustyps keine Erhöhung der Baukosten zu. Das waren die
Bedingungen beziehungsweise eigentlichen Probleme, vor denen
Adolf Bucher nun plötzlich stand.


Seine Idee: weg von der Wange! Anstatt der Wange konstruierte er eine Stufenbefestigung mittels Stahlbolzen und Gummilager direkt in die Wand. Eine geniale Lösung, wovon heute über 80 Treppenmeister-Partner in ganz Europa profitieren.

Bucher-Treppe
 
 
Bucher-Treppe
 
Wandbolzen

 Wandbolzen

Handlauf

Handlauf

Distanzspindel

Distanzspindel

Geländerstäbe

Geländerstäbe